Lasergravur

Holz ist ein perfekter Werkstoff für die Lasergravur und das Laserschneiden. Durch die gebündelte Hitze des Laserstrahls werden einzelne Schichten der Holzoberfläche sauber abgetragen. Beim Laserschneiden von komplexen Vorlagen aus Holz entstehen exakte Kanten und somit perfekte Schnittergebnisse. Damit lassen sich auch filigrane Zuschnitte und Gravuren herstellen, die mit den sonstigen Holzbearbeitungsmethoden wie Sägen oder Fräsen nicht möglich sind.
Beim Laserschneiden von Holz verursacht der Laserstrahl im Schnittspalt des Materials einen Temperaturanstieg oberhalb der Sublimationstemperatur von Holz. Das dadurch verdampfende Holz tritt als Rauch aus und führt die eingebrachte Wärme ab. Dadurch wird das umliegende Material durch die Hitze nur gering belastet. Je nach Holzart entsteht aber eine leicht bräunlich verfärbte Schnittkante. Auch die Bearbeitungszeit ist vom jeweiligen Holz abhängig. Die Eigenschaften des Holzes (Dichte, Harzgehalt, etc.) beeinflussen also maßgeblich das Ergebnis der Bearbeitung.

Beim Laserschneiden ist die maximale Holzdicke auf 6mm beschränkt.

Brieföffner mit Laserschnitt/ Lasergravur
Raclettschüfeli
Würfel mit Lasergravur
Glasuntersetzer Steinbock mit Lasergravur
Zopfbrett mit Lasergravur
Glasuntersetzer mit Lasergravur
Backschaufel mit Lasergravur